Credicore Pfandhaus Insolvenz

CREDICORE PFANDHAUS GMBH: die Spur führt in die Schweiz.


Helge Petersen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht:

CREDICORE PFANDHAUS GMBH: die Spur führt in die Schweiz.


Mein Name ist Helge Petersen von der Anwaltskanzlei Petersen & Collegen.

Als Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und mit einem engagierten Team haben wir in der Vergangenheit erfolgreich Kapitalanleger unterstützt und insgesamt etwa 180 Millionen Euro aus Anlagen, die in Schieflage geraten sind, zurückholen können.

Als Rechtsvertretung unserer Mandanten legen wir großen Wert darauf, nicht nur die rechtlichen Rahmenbedingungen zu beachten, sondern auch eine tiefgehende Analyse der jeweiligen Sachverhalte vorzunehmen. Diese Herangehensweise hat sich wiederholt als effektiv erwiesen, um potenzielle Haftungsgegner zu identifizieren, die anderenfalls möglicherweise unentdeckt bleiben würden.


Eingehende Analyse der Gesellschafterverhältnisse der CREDICORE PFANDHAUS GMBH.

In der spezifischen Angelegenheit der CREDICORE PFANDHAUS GMBH konnten wir durch unsere umfassenden Ermittlungen interessante Erkenntnisse über die Hintergründe der Gesellschafterstruktur gewinnen. Zum Stichtag des 20. Mai 2021 setzte sich diese aus JÖRG CORNELIUS WEIMAR aus Flensburg mit einem Anteil von 51%, dem Geschäftsführer Karl-Miguel Meyer mit 44% und JÖRG JOHANESSEN aus Hamburg mit 5% zusammen.

Veränderungen in der Gesellschafterstruktur

Es folgte eine bemerkenswerte Entwicklung: Im September 2021 trat eine NERES AG aus dem Schweizer Kanton Appenzell Innerhoden in Erscheinung und hielt per Gesellschafterliste datiert 09.02.23 24% der Anteile. Merkwürdig, im Sinne des Merkens würdig: per Gesellschafterliste 28.4.22 hielt die NERES AG zu dem Zeitpunkt 36,76% der Geschäftsanteile der CREDICORE PFANDHAUS GMBH.

Aufgrund unserer Erfahrungen mit ähnlichen AG-Konstrukten aus diesem Schweizer Kanton, welche durchweg negativ waren, betrachten wir diese Entwicklung mit einer gewissen Skepsis.

Der Kanton Appenzell Innerhoden ist bekannt für seine Praxis, eine Vielzahl von Briefkastenfirmen mit von aussen nicht erkennbaren Gesellschafterstrukturen zu beherbergen, was die Transparenz solcher Geschäftsbeziehungen erheblich erschwert. In manchen Fällen wird dies nicht unbeabsichtigt sein.

Ab Oktober 2022 veränderte sich die Gesellschafterstruktur erneut, als die CREDICORE BETEILIGUNGS UG mit einem Anteil von 31% hinzukam, während JÖRG CORNELIUS WEIMAR offenbar ausschied.

Somit kontrollierte KARL MIGUEL MEYER direkt und indirekt durch die CREDICORE BETEILIGUNGS UG als deren alleiniger Gesellschafter (per 18.02.2021) über 70% der Anteile, während die NERES AG per Gesellschafterliste datiert 09.02.23 24% hielt. Im weiteren Verlauf traten einige Minderheitsgesellschafter hinzu, die offenbar Schlüsselmitarbeiter der Firma sind.

Abschließende Bewertung

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der Geschäftsführer KARL MIGUEL MEYER gemeinsam mit der NERES AG die überwiegende Mehrheit der Gesellschaftsanteile hält. Wir gehen zunächst nicht davon aus, dass Herr KARL MIGUEL MEYER als Strohmann für unbekannte Dritte agiert, behalten jedoch diese Möglichkeit im Auge.

Die Frage, wer hinter der NERES AG steht, bleibt vorerst ungeklärt. Die Gesellschaft ist auf Namensaktien ausgelegt, was bedeutet, dass die Namen der Aktionäre auf einem physischen Dokument in Appenzell Innerhoden verzeichnet sind. Diese Unterlage zu beschaffen ist meiner Meinung nach Aufgabe des Staatsanwaltes.

Wir werden die Entwicklungen weiterhin genau verfolgen und unsere Mandanten umgehend informieren, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

Für Anleger, die in die Anleihen der CREDICORE PFANDHAUS GMBH investiert haben, ist es nun entscheidend, ihre Ansprüche bestmöglich zu sichern.

Trotz der Insolvenz der Gesellschaft sehe ich grundsätzlich eine ganze Zahl von zusätzlichen Haftungsgegnern, z. B. Gründungsgesellschafter, Vertrieb, deliktische Haftung einzelner Personen, etc. Die Insolvenz der Gesellschaft wäre damit nicht automatisch das Ende von durchsetzbaren Ansprüchen.

Dies schließt auch die Einreichung von Ansprüchen als Geschädigter im Rahmen eines möglichen Strafverfahrens mit ein.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um im Rahmen eines Erstgespräches unverbindlich und kostenfrei Ihre Unterlagen zu prüfen und Ihnen Ihre die sich daraus ableitbaren Ansprüche zu erläutern.


Mit freundlichen Grüßen


Helge Petersen,
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren


Ich wünsche ein kostenloses Erstgespräch, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Name

Auch Sie haben Fragen? Wir helfen gerne:


Rufen Sie und an: +49 (0)431/260 924-0 oder kontaktieren Sie uns über das folgende Formular:

Credicore Pfandhaus Insolvenz


Die Fachkanzlei Helge Petersen & Collegen ist auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts seit Jahren bundesweit erfolgreich für geschädigte Anleger aktiv. Tausende Urteile und Vergleiche bürgen für Anlegerschutz auf höchstem Niveau. Kontaktieren Sie uns gern.

Wir sind für Sie in Kiel, vor Ort sowie deutschlandweit tätig.

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf:
Telefon: Kiel: +49 (0)431/260 924-0
Fax: Kiel: +49 (0)431/260 924-24
E-Mail: info@helgepetersen.de